merken
Bauen und Wohnen

Spannende Projekte in Zeiten der Distanz

Die Corona-Pandemie hat Deutschland nach wie vor fest im Griff.

© bidvine / pixabay

Der enorme Anstieg der Fallzahlen im Herbst führte dazu, dass sich das Land wieder im Lockdown befindet. Zwar sind die Maßnahmen nicht ganz so streng wie im Frühjahr, dennoch sind Millionen von Menschen dazu aufgefordert, ihre sozialen Kontakte so stark wie möglich einzuschränken. Das führt dazu, dass sie viel Zeit zu Hause verbringen müssen. Gähnende Langeweile ist häufig die Folge.

Während des Lockdowns im Frühjahr widmeten sich viele Menschen der Gartenarbeit. Das stellte eine hervorragende Möglichkeit dar, um sich zu beschäftigen, ohne in Kontakt zu anderen Menschen zu treten. Die Arbeit an der frischen Luft führte zu einer willkommenen Abwechslung. Im zweiten Lockdown im Herbst ist dies jedoch nicht ganz so einfach. Die Gartensaison ist schließlich vorbei. Zum einen ist es nicht empfehlenswert, neue Gewächse zu pflanzen, da sich die klimatischen Bedingungen zu dieser Jahreszeit hierfür nicht eignen. Zum anderen ist der Aufenthalt im Freien bei frostigen Temperaturen nicht allzu angenehm. Aus diesen Gründen scheidet die Gartenarbeit im Moment für viele Menschen als Beschäftigungsmöglichkeit aus. Es gibt aber dennoch viele Aufgaben rund um Heim und Garten, die Sie auch im Winter erledigen können. Auf diese Weise vertreiben Sie nicht nur die Langeweile. Darüber hinaus tragen Sie zu einer Verschönerung Ihres Gartens und Ihres Zuhauses bei. Hier stellen wir Ihnen einige interessante Ideen für die Wintersaison vor.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Wichtige Pflegemaßnahmen für die Wintersaison

Der Winter eignet sich zwar nicht für große Gartenbauprojekte. Dennoch gibt es auch zu dieser Jahreszeit einiges zu tun. Verschiedene Pflegemaßnahmen sorgen dafür, dass Ihr Garten auch im Winter einen ansprechenden Eindruck macht und dass im nächsten Frühjahr die Pflanzen wieder mit voller Kraft wachsen.

Eine wichtige Aufgabe besteht gerade im Herbst und zu Beginn des Winters darin, das Laub zu entfernen. Wenn sich dieses auf den Rasenflächen ansammelt, kann es das Wachstum des Grases im nächsten Frühjahr beeinträchtigen. Auf Gartenwegen oder in der Einfahrt führt das Laub nicht nur zu einem wenig ansprechenden Erscheinungsbild. Darüber hinaus stellt es eine erhebliche Rutschgefahr dar, wenn es feucht wird. Deshalb ist es wichtig, es gründlich zu entfernen. Hierfür können Sie selbstverständlich einen gewöhnlichen Laubrechen verwenden. Besonders schnell und einfach erledigen Sie diese Aufgabe jedoch, wenn Sie einen Laubsauger oder ein Gebläse nutzen. Damit machen selbst diese Reinigungsarbeiten viel Spaß und stellen eine interessante Freizeitbeschäftigung dar.

Darüber hinaus eignet sich diese Jahreszeit hervorragend für Baumpflegearbeiten. Die Monate zwischen November und Februar stellen den optimalen Zeitpunkt für diese Aufgabe dar. Diese Maßnahme sollte nach dem Laubabwurf aber vor dem Austreiben erfolgen. Sie sollten lediglich darauf achten, diese Arbeiten nicht bei Frost zu erledigen. Für diese Aufgabe bietet es sich an, eine Kettensäge zu verwenden. Für private Anwender eignen sich Elektro- oder Akku-Kettensägen ausgezeichnet. Diese sind leise, umweltfreundlich und wartungsarm. Dennoch bieten sie eine ausreichende Kraft, um die Bäume schnell und einfach zu entasten.

Ansprechende Dekorationen für den Garten erstellen

Selbst wenn es draußen frostig kalt ist, können Sie die Zeit nutzen, um Ihren Garten zu verschönern. Viele Deko- und Gebrauchsgegenstände können Sie auch als Heimwerker problemlos anfertigen. Sehr beliebt ist es beispielsweise, kleine Holzbänke zu gestalten. Mit einer Kreissäge können Sie die Latten für die Sitzfläche einfach auf die richtige Länge bringen. Für das Gestell können Sie entweder ebenfalls gewöhnliche Latten verwenden oder mit einer Stichsäge individuelle Formen dafür erstellen. Für ansprechende Oberflächen können Sie einen Akku- oder Elektrohobel verwenden. Damit lassen sich für einen ansprechenden Abschluss auch die Kanten anfasen. Mit einem hochwertigen Akku-Schrauber fügen Sie die einzelnen Teile sicher zusammen. Eine kleine Holzbank stellt nicht nur eine praktische Sitzgelegenheit für Ihren Garten dar. Außerdem können Sie diese als Dekoration verwenden – beispielsweise indem Sie Pflanzgefäße darauf aufstellen.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, um Ihren Garten während des Winters zu verschönern. Sehr beliebt ist es beispielsweise, Holzrahmen für die Aufstellung von Blumentöpfen zu erstellen – sowohl freistehend als auch für die Wandbefestigung. Auch Pflanzgefäße aus Beton lassen sich während des Winters hervorragend in der Werkstatt anfertigen. Das erlaubt es Ihnen, auch während der kalten Jahreszeit den Lockdown für spannende Projekte zu nutzen.

DIY-Deko für Ihr Zuhause

Bei den Verschönerungsmaßnahmen während des Winters sind Sie nicht auf den Garten beschränkt. Es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten, um Ihr Zuhause ansprechend zu gestalten. Auf diese Weise profitieren Sie nicht nur von einem interessanten Zeitvertreib. Darüber hinaus werten Sie damit Ihre Wohnung dauerhaft auf.

Eine sehr beliebte Idee stellt es dar, kleine Holzrahmen zu erstellen und diese mit getrockneten Pflanzen zu dekorieren. Um den Rahmen zu erstellen, nutzen Sie am besten eine Kreissäge. Diese sollte über eine Winkeleinstellung verfügen, um den Schnittwinkel präzise vorzugeben. So lassen sich die einzelnen Teile perfekt zusammensetzen. Wenn Sie auch für ansprechende Kanten sorgen möchten, können Sie hierfür einen Hobel oder eine Fräse verwenden. Die einzelnen Teile müssen Sie dann nur noch verleimen und lackieren. Dabei wird auch das Sammeln von Pflanzen als Deko zu einem wahren Erlebnis. Sie können dafür einen ausgedehnten Herbstspaziergang durchführen und dabei nach Pflanzen Ausschau halten, die sich für die Dekoration eignen. Das sorgt nicht nur für Spaß und Abwechslung mit der ganzen Familie, sondern auch für Bewegung an der frischen Luft.

Neben diesen Rahmen bestehen noch viele weitere Möglichkeiten, um ansprechende Deko- und Gebrauchsgegenstände für Ihr Zuhause herzustellen. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie beispielsweise einen Zeitschriftenständer, ein Regal oder sogar einen Couchtisch selbst gestalten.

Hochwertige Werkzeuge für eine komfortable Arbeitsweise

Bereits diese kurze Auflistung hat gezeigt, dass Sie auch während des Winters Ihr Zuhause und Ihren Garten auf vielfältige Weise verschönern können. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten. Ihrer Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Daher müssen Sie auch während des Herbst-Lockdowns keine Angst vor Langeweile haben. Wichtig ist es, dass Ihnen für diese Aufgaben hochwertige Arbeitsgeräte zur Verfügung stehen. Je nachdem, welche Tätigkeiten Sie ausüben möchten, benötigen Sie beispielsweise einen Laubsauger, eine Kettensäge, eine Kreissäge, einen Hobel oder ein anderes Werkzeug. Wenn Sie hierbei Wert auf hohe Qualität legen, dann sollte man sein gewünschtes Equipment vielleicht direkt bei einem Profiwerkzeuganbieter kaufen, wie z.B. bei Passiontec finden Sie dazu die Profi-Werkzeuge. Diese Geräte erlauben es, Garten- und Heimwerkerarbeiten schnell, sicher und präzise umzusetzen und in der Regel ist deren Zuverlässigkeit einfach top.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem externen Redakteur M. Krause.

Mehr zum Thema Bauen und Wohnen