merken

Döbeln

Gartenbauer erhalten mehr Geld

340 Mittelsachsen profitieren vom Tarifabschluss. Auch Lehrlinge bekommen ab sofort mehr Geld.

© IG Bau

Landkreis. Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommen die 340 Garten- und Landschaftsbauer im Landkreis Mittelsachsen jetzt mehr Geld. Ab August steigen die Löhne um 3,5 Prozent. Ein gelernter GaLa-Bauer hat damit am Monatsende rund 95 Euro mehr auf dem Lohnzettel. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit. Im Juli kommenden Jahres gibt es ein weiteres Plus von 3,25 Prozent.

Die IG BAU Nord-West-Sachsen spricht von einem „wichtigen Signal“ für die Branche. „GaLa-Bauer sind bei Wind und Wetter draußen. Vom Erdaushub übers Mähen bis zum Teichbau – die Arbeit ist nicht ohne“, sagt Bezirksvorsitzender Bernd Günther. Die jetzt steigenden Löhne machten die Branche deutlich attraktiver. Dabei profitiert auch der Nachwuchs: Ab August steigen die Vergütungen für Azubis um 35 Euro auf jetzt 900 Euro im ersten, 1 000 Euro im zweiten und 1 100 Euro im dritten Lehrjahr. Im nächsten Sommer kommen noch einmal 40 Euro hinzu.

Anzeige
IT-Administrator (m/w/d) gesucht
IT-Administrator (m/w/d) gesucht

Sie sind Netzwerkspezialist und lieben die Arbeit in Windows-Umgebungen? Der IT-Dienstleister INFOTECH sucht erfahrene IT-Administratoren (m/w/d).

Positiv bewertet der IG BAU-Bezirkschef insbesondere auch die Angleichung der Ost- an die Westlöhne. Mit dem neuen Tarifvertrag liege der Verdienst im GaLa-Bau ab kommendem Jahr in den neuen Bundesländern bei 99 Prozent des Westniveaus, so die Gewerkschaft. (DA/vt)

Mehr zum Thema Döbeln