merken

Gartenkunst für jedermann

Bad Muskau. Welche Macht Pflanzen über den Raum haben, dieser Frage geht Prof. Dr. Wolfgang Borchardt von der Fachhochschule Erfurt in seinem Vortrag „Gartenkunst als Raumkunst“ nach. Dazu lädt die Stiftung...

Bad Muskau. Welche Macht Pflanzen über den Raum haben, dieser Frage geht Prof. Dr. Wolfgang Borchardt von der Fachhochschule Erfurt in seinem Vortrag „Gartenkunst als Raumkunst“ nach. Dazu lädt die Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau für den 8. November ab 18.30 Uhr in den Festsaal des Neuen Schlosses ein. Der Vortrag für jedermann ist eine Begleitveranstaltung zur internationalen gartenhistorischen Tagung, deren Gastredner Prof. Dr. Borchardt ist. Unter dem Titel „Raumbildende Pflanzungen in Gartenkunst und -denkmalpflege“ erwartet die Stiftung vom 8. bis 10. November Fachleute der Gartendenkmalpflege und Landschaftsarchitektur aus Deutschland, Frankreich, Slowenien, Österreich und England zum dreitägigen Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Prof. Dr. Borchardt studierte nach einer Lehre als Landschaftsgärtner in Erfurt und Berlin. 1991 promovierte er in Angewandter Landschaftsökologie über die Pflanzengesellschaften grüner Dächer. (SZ/ck)

Anzeige
Karriere machen bei ENSO

Lust auf einen Job voller Energie? Dann kommen Sie am 21. September zum ENSO-Ausbildungstag auf die Hahnebergstraße 4 und informieren Sie sich von 10 bis 14 Uhr!

Vortrag „Gartenkunst als Raumkunst“ am 8. November, um 18.30 Uhr im Neuen Schloss Bad Muskau. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro.