merken

Gartenlaube abgefackelt

Die Polizei sucht Hinweise zum Brand von Gartenlauben in Radebeul und Dresden.

© Roland Halkasch

Radebeul. In der Nacht zum Montag brannte gegen 0.45 Uhr eine Gartenlaube in einer Sparte an der Straße An der Siedlung nieder. Durch das Feuer wurde auch ein Schuppen in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf rund 5000 Euro beziffert.

Kriminaltechniker untersuchten am Montagvormittag den Brandort. Abschließende Aussagen zur Brandursache sind noch nicht möglich.

Anzeige
Versuch macht klug - die Universitätsschule
Versuch macht klug - die Universitätsschule

Die Universitätsschule Dresden ist ein sogenannter Schulversuch. Bundesweit gilt sie als Vorreiter für eine neue Form des Unterrichts – nicht erst seit Corona.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob Zusammenhänge mit zwei Laubenbränden in der vergangenen Woche in Dresden-Trachau bestehen.

Aus dem Polizeibericht vom Montagnachmittag

Telefonbetrüger erfolglos

Weinböhla. Am vergangenen Freitag riefen Telefonbetrüger bei einem älteren Ehepaar (w/76, m/79) in Weinböhla an. Die Senioren hätten bei einem Gewinnspielabo teilgenommen.

Zwischenzeitlich sollen dafür 4800 Euro Kosten aufgelaufen sein, die nun bezahlt werden müssen. Trotz der Drohung des Unbekannten mit einer Kontosperre gingen die Weinböhlaer nicht auf die Forderung ein und verständigten die Polizei. Das Paar hatte bereits Anfang Januar ähnliche Anrufe erhalten.

Weitere derartige Fälle wurden der Polizei Ende vergangener Woche auch in Dresden sowie in Pirna bekannt. Die Betrüger gingen leer aus

Autofahrer schwer verletzt

Moritzburg. Am vergangenen Sonnabend war der Fahrer (73) eines BMW X1 gegen 12.50 Uhr auf der Schlossallee in Richtung Dresden unterwegs. Etwa 300 Meter nach dem Ortsausgang Moritzburg kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn und stieß gegen einen Baum.

Der 73-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt rund 10000 Euro.

Unfallfahrer flüchtet

Priestewitz. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagabend gegen 22.45 Uhr auf der Straße An der Schäferei im Priestewitzer Ortsteil Baselitz ereignete.

Der Fahrer eines weißen Opel Combo war auf der Ortsverbindungsstraße von Blattersleben in Richtung Baselitz unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang Baselitz kam er in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß seitlich gegen einen Baum.

Der Opelfahrer ließ den beschädigten Wagen zurück und entfernte sich offenbar zu Fuß. Zeugen hatten den Opel gegen 22.45 Uhr verlassen am Unfallort festgestellt.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer hat den Opel Combo Samstagabend fahrend gesehen? Wer kann Angaben zum Fahrer oder möglichen weiteren Insassen machen?

Hinweis bitte an das Polizeirevier Großenhain oder unter der Rufnummer 0351 483 2233 an die Polizeidirektion Dresden.

1 / 3

Zeugen, welche im Zusammenhang mit dem Brand verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Gartenanlage beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden.

Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer 0351 4832233 entgegen.