merken

Gedenken an Abdankung

Heimatfreunde aus nah und fern kommen am Dienstag ab 14 Uhr in der Schlosskapelle Guteborn zusammen. Hier erklärte vor genau 100 Jahren der letzte sächsische König Friedrich August III. nach Beendigung des Ersten Weltkrieges seinen Thronverzicht.

Heimatfreunde aus nah und fern kommen am Dienstag ab 14 Uhr in der Schlosskapelle Guteborn zusammen. Hier erklärte vor genau 100 Jahren der letzte sächsische König Friedrich August III. nach Beendigung des Ersten Weltkrieges seinen Thronverzicht. Damit wurde die über 800-jährige Tradition der sächsischen Monarchie beendet, und der Weg zum Freistaat Sachsen begann. Als Erinnerung soll am Dienstag nach einem Filmvortrag über das Schloss an dessen ehemaligem Standort ein Gedenkstein enthüllt werden. Das Gebäude war nach 1945 abgebrochen worden. Um 16 Uhr folgt im Gasthof Jänchen ein Geschichtsvortrag von Dr. Lars-Arne Dannenberg aus Königsbrück über den Thronverzicht des Königs 1918. Im Anschluss besteht die Möglichkeit des Gedankenaustausches bei einem Imbiss. Einladende sind die Heimatvereine Königsbrück, Ortrand und Ruhland, die Gemeinde Guteborn und das Zentrum für Kultur und Geschichte.(SZ)

Anzeige
So klappt es mit neuen Mitarbeitern

Mit praxisnahen Tipps und großem Engagement in der beruflichen Bildung unterstützt die IHK Dresden regionale Unternehmen beim Finden und Binden von Fachkräften.