merken

Dresden

Denkmal auf dem Altmarkt beschmiert

Die Täter machten die Inschrift unleserlich. Sie hat mit einem Datum zu tun.

Auf dem Altmarkt-Boden ist dieses Denkmal eingelassen. Unbekannte haben die dazu gehörende Inschrift auf einer Bank beschmiert.
Auf dem Altmarkt-Boden ist dieses Denkmal eingelassen. Unbekannte haben die dazu gehörende Inschrift auf einer Bank beschmiert. © Tino Plunert

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch auf dem Altmarkt das Mahnmal an die Luftangriffe am 13. und 14. Februar 1945 beschmiert. Sie besprühten die zweizeilige Inschrift mit schwarzer Farbe. Sie konnte deshalb nicht mehr gelesen werden. Das teilte die Polizei mit. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Bei dem Mahnmal handelt es sich um ins Pflaster eingelassenes Metall und eine Inschrift auf einer Bank. Sie lautet:  "Nach den Luftangriffen vom 13. bis 14. Februar 1945 auf Dresden wurden an diesem Ort die Leichen von 6865 Menschen verbrannt."

Anzeige
„Leichtathletik ist eine ganze andere Welt“

Die Sprinterin des DSC blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Ihre Karriere begann dabei mit ihrem Opa.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Obelisk mit Farbe beschmiert

Die Täter bewarfen die Säule mit Farbkugeln. Doch das war noch nicht alles.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zu den Farbschmierern sagen können. Die Beamten sind dafür unter der Telefonnummer 0351 4823322 zu erreichen. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.