merken

Gegen Mauer gefahren und geflüchtet

Der Fahrer kam in einer Kurve von der Straße ab, krachte gegen die Begrenzung und fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

© Symbolbild/dpa

Klessig. Reichlich Schaden hat am vergangenen Mittwoch ein Autofahrer im Nossener Ortsteil Klessig angerichtet. Laut Polizei war am Nachmittag in unbekanntes Fahrzeug auf der Noßlitzer Straße in einer Kurve von der Straße abgekommen und gegen eine Mauer geprallt. Doch, anstatt anzuhalten, entfernte sich der Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle.

Nun sucht die Polizei Zeugen. Vor Ort fanden Polizeibeamte bereits Hinweise auf den Unfallfahrer: Teile eines Stoßfängers und Scheinwerfers, die sich einem silberfarbenen VW Passat zuordnen lassen. Dieser muss im Frontbereich deutliche Schäden aufweisen. Wer den Unfall beobachtet hat oder Angaben zu dem gesuchten Wagen machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter 0351/4832233 entgegen. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Aus dem Polizeibericht vom Montag

Audi mit schwarzer Farbe beschmiert

Riesa. In der Nacht auf Sonntag besprühten Unbekannte auf der Bautzener Straße in Riesa den gesamten Heckbereich eines Audi A6 mit schwarzer Farbe. Der Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro.

Mit 2,4 Promille am Steuer

Nünchritz. Die Polizei hat in Nünchritz einen volltrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Samstagabend kontrollierten Beamte den Fahrer (27) eines VW Caddy auf dem Friedrich-von-Heyden-Platz. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von knapp 2,4 Promille. Der Führerschein des 27-Jährigen wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst.

Musikverstärker aus Mehrfamilienhaus gestohlen

Riesa. Unbekannte haben sich Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Stendaler Straße verschafft und sind dort in eine Wohnung eingebrochen. Im Anschluss durchsuchten sie die Räume und stahlen einen Musikverstärker im Wert von etwa 200 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Moped gestohlen

Riesa. In eine Garage an der Reußner Straße in Riesa sind Unbekannte eingebrochen. Am Sonntagvormittag wurde bekannt, dass aus dieser ein Moped „Schwalbe“ gestohlen wurde. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden am Montag informiert, wurde der Wert des neu aufgebauten Zweirades mit rund 2000 Euro angegeben.

Opel erfasst Reh

Großenhain. Am frühen Sonnabendmorgen stieß ein 68-Jähriger mit einem Opel Meriva auf der Alten Hauptstraße mit einem Reh zusammen. Der Fahrer blieb unverletzt, das Tier verendete am Unfallort. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Mercedes rammt Audi

Riesa. 7000 Euro Schaden und zwei defekt Autos sind das Ergebnis eines Unfallfalls am Sonnabendabend. Der 44-jährige Fahrer eines Mercedes wollte von der Klötzerstraße auf die Friedrich-List-Straße abbiegen und übersah dabei offenbar einen herannahenden Audi A6 (Fahrer 40). Daraufhin kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde.

Raser im Visier der Polizei

Großenhain. Beamte des Reviers Großenhain führten am vergangenen Wochenende drei Geschwindigkeitskontrollen in Strießen und Kalkreuth durch. Von den 94 gemessenen Fahrzeugen waren 26 zu schnell unterwegs. Die Fahrer müssen mit einem Buß- bzw. Verwarngeld rechnen.

1 / 7