merken
Dresden

Gegröle bis die Polizei kommt

Mit Parolen und Hitlergrüßen hat ein rechtes Grüppchen in Dresden auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt wird gegen die Deutschen ermittelt.

© Symbolfoto: dpa

Am späten Dienstagabend hielt es eine Gruppe junger Erwachsener offenbar für eine gute Idee, ihrer kruden Gesinnung mitten im belebten Pieschen freien Lauf zu lassen.

Drei Frauen und sechs Männer im Alter von 20 bis 36 Jahren zogen rechte Parolen grölend die Leipziger Straße entlang, einige zeigten den Hitlergruß. Passanten riefen daraufhin die Polizei, die letztlich die Personalien der neun Deutschen aufnahm. Gegen das rechte Grüppchen wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (SZ/mja)

Mehr zum Thema Dresden