merken
Hoyerswerda

Gegrölt und mit Flaschen geworfen

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Am Mittwoch kurz nach 17 Uhr hat die Polizei in Hoyerswerda einen Hinweis über einen grölenden und Flaschen werfenden Mann auf dem Lausitzer Platz erhalten. Beamte trafen vor Ort einen 29-Jährigen sowie dessen 27-jährige Begleiterin an. Beide waren alkoholisiert. Es stellte sich heraus, dass die Slowaken das Bier zuvor in einem naheliegenden Einkaufsmarkt gestohlen hatten. Außerdem war der Mann auf die Motorhaube eines geparkten Autos gesprungen und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Die Polizisten erstatteten Anzeigen wegen Ladendiebstahls, Sachbeschädigung sowie der Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung. (pm/rgr)

Anzeige
Vom Hotel bis zur Villa
Vom Hotel bis zur Villa

Ersteigern Sie attraktive Immobilien aus ganz Mitteldeutschland bei den sächsischen Sommer-Auktionen in Dresden und Leipzig.

Mehr zum Thema Hoyerswerda