merken
Meißen

Geheimnisse rund um Alant und Eberraute

Auf dem Grünmarkt gibt es an diesem Sonnabend die Auflösung.

Nicht nur Grün-, sondern auch Würz- und Heilkräuterpflanzen gibt es an diesem Sonnabend beim Grünmarkt auf dem Hof der Roten Schule in Meißen.
Nicht nur Grün-, sondern auch Würz- und Heilkräuterpflanzen gibt es an diesem Sonnabend beim Grünmarkt auf dem Hof der Roten Schule in Meißen. © Stadt Meißen

Meißen. An diesem Sonnabend, dem 22. August, lädt der Meißner Grünmarkt wieder von 9 bis 13 Uhr in den angenehm schattigen Hof der Roten Schule ein. Zusätzlich zum gewohnt vielfältigen Angebot von Obst, Gemüse und Pflanzen über Käse, Fisch, Fleisch- und Backwaren bis hin zu leckeren Spreewaldprodukten wird dieses Mal ein breites Sortiment an Würz- und Heilkräuterpflanzen vorrätig sein.

Neben Klassikern wie Salbei, Thymian, Basilikum, Petersilie oder Lavendel sind auch außergewöhnliche Kräuter namens Alant, Eberraute, Indianernessel oder Zitronenverbene vertreten. Selbstverständlich hat die freundliche Markthändlerin auch allerlei Tipps und Hinweise, wofür und wie die Pflanzen zu verwenden sind.

Anzeige
Selbstbestimmt leben im Alter
Selbstbestimmt leben im Alter

Hochwertige Ausstattung mit großzügiger Gartenanlage sowie ein ausgewogener Grundservice erwartet Sie in den Blasewitzer KARASVILLEN.

Es wird darum gebeten, auch weiterhin den vorgegebenen Mindestabstand einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Stadtmarketing-Chef Christian Friedel bedankt sich bei allen, die bei den letzten Besuchen die Hygiene- und Abstandsregeln beachtet haben.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, freuen sich die Markthändler an den folgenden Tagen freuen  auf  Besuch: 5. und 19. September sowie am  10. und 24. Oktober. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen