merken

Geißmannsdorfer Straße gesperrt

Zur Autobahn und nach Kamenz geht es vorübergehend nur über die Ortsumfahrung. Weitere Sperrungen stehen bevor.

© Rocci Klein

Bischofswerda. Die Straße in Richtung Rammenau ist am Ortsausgang Geißmannsdorf voraussichtlich bis zum Wochenende voll gesperrt. Das Unternehmen Bistra Bau erneuert dort im Auftrag der Stadt Bischofswerda die Fahrbahndecke auf einer Länge von rund 100 Metern. Am Dienstag wurde der alte Asphalt abgefräst. Am Mittwoch oder Donnerstag soll die neue Schwarzdecke eingebaut werden, sagte Karsten Schöps, Oberbauleiter beim Putzkauer Unternehmen, am Dienstag auf Anfrage. Dafür ist allerdings trockenes Wetter Voraussetzung. „Anschließend haben wir noch zwei Tage am Fahrbahnrand zu tun. Bis zum Sonnabend wollen wir fertig sein, wenn das Wetter mitspielt“, sagte Karsten Schöps.

Diese Baustelle ist eine von dreien im Stadtgebiet, wo im Herbst die Fahrbahn instand gesetzt wird. Den Auftrag zur Erneuerung eines Teilstückes des Pickauer Dorfweges bekam ebenfalls Bistra Bau. Gebaut wird dort Anfang November bei Vollsperrung. Das Los für die Erneuerung der Schwarzdecke auf der Clara-Zetkin-Straße bekam Eurovia. Auch diese wichtige Innenstadtstraße muss voll gesperrt werden. Die Zufahrt zum Parkplatz und weitgehend zum ehemaligen Sporthotel soll aber auch in der Bauzeit möglich sein. Deshalb gibt es dort zwei Bauabschnitte. Wann die Arbeiten auf der Clara-Zetkin-Straße beginnen, konnten weder Stadtverwaltung noch Planungsbüro am Dienstag sagen. (SZ)

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?