merken

Weißwasser

„Gelbe Karte“ für 47 zu rasante Autofahrer

Vor der 1. Grundschule Weißwasser stoppten Polizisten am ersten Schultag zu schnelle Autofahrer und ließen die Schüler mit ihnen reden.

Gotthard Gaertner hat die Messtechnik aufgebaut.
Gotthard Gaertner hat die Messtechnik aufgebaut. © Joachim Rehle

Seit Montag, dem ersten Schultag nach den Winterferien, „jagt“ Gotthard Gaertner im Auftrag des Landkreises Görlitz wieder Verkehrssünder vor Bildungseinrichtungen. Gestern hatte er seine Technik vor der 1. Grundschule in Weißwasser auf der August-Bebel-Straße aufgebaut. Er registrierte in der Zeit von 9.15 bis 10.45 Uhr bei der Kontrolle von 236 Fahrzeugen 47 Geschwindigkeitsüberschreitungen. Schüler wiesen die „ertappten“ Autofahrer im Beisein der Polizei mündlich auf ihr Fehlverhalten hin und überreichten ihnen symbolisch eine „Gelbe Karte“.

Übrigens: Per 1. März gelten neue Verkehrsrechtsvorschriften. Dann wird es richtig teuer.

Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.