merken

Kamenz

Geld für Hort und Bienenmuseum

Der Freistaat Sachsen bewilligt Fördermittel für Projekte in Oberlichtenau. Davon profitiert unter anderem die Kita.

Im Oberlichtenauer Bürgerhaus wird der Hort erweitert und eine Außentreppe angebaut . Dafür gibt es jetzt Fördermittel vom Freistaat.
Im Oberlichtenauer Bürgerhaus wird der Hort erweitert und eine Außentreppe angebaut . Dafür gibt es jetzt Fördermittel vom Freistaat. © René Plaul

Oberlichtenau. Mit 118.000 Euro unterstützt der Freistaat Vorhaben in Oberlichtenau.  Darüber informiert der Kamenzer Landtagsabgeordnete ALoysius Mikwauschk  (CDU).  In Oberlichtenau fließt Geld  in die Erweiterung der  Horträume sowie in den Anbau einer Außentreppe ans Bürgerhaus. Außerdem erhält das  Bienenmuseums einen Zuschuss für Sanierungsarbeiten.

Das Geld kommt aus dem Zukunftssicherungsfonds des Freistaates. Der wird von Steuermehreinnahmen gespeist, um bei Bedarf Projekte abzusichern zu können, die für die Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes Bedeutung haben, erklärt Mikwauschk. Mit den jetzt bewilligten Geldern sei für die oben genannten Vorhaben die Gesamtfinanzierung gesichert, so Mikwauschk. Insbesondere die Horterweiterung ist wichtig, um genügend Platz im kommenden  Schuljahr  für die Kinder zu haben. Der Bau läuft bereits. Der Hort platze aus den Nähten heißt es. Für die Kinder wird eine leerstehende   Wohnung im Erdgeschoss umgebaut. Außerdem entsteht  eine Fluchttreppe, so dass auch das Obergeschoss mit für die Kita genutzt werden kann. Insgesamt kostet das Hortvorhaben rund 100.000 Euro. (SZ/ha)

Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Kamenz