merken
Zittau

Geld für Messe und Geo-Tage

Im Oktober gibt's eine Landwirtschaftsmesse in Löbau. In Zittau geht's um Eisen, Kohle, Uran und den Klimawandel. Beides wird gefördert.

Symbolbild
Symbolbild © Patrick Seeger/dpa

Deutsche, polnische und tschechische Aussteller werden sich im Oktober auf der Landwirtschaftsmesse im Messepark Löbau präsentieren. Dafür hat der Lenkungsausschuss fast 20.000 Euro EU-Fördermittel für Regionalentwicklung genehmigt, welche die Wohnungsverwaltung und Bau GmbH Löbau erhält. Im Rahmen der Messe sollen eine für alle Interessierten frei zugängliche grenzübergreifende Fachveranstaltung sowie ein begleitendes kulturelles Programm wie ein Kleintierzüchter-Abend am Vortag geboten werden.

Darüber hinaus gibt's über 9.300 Euro für das Projekt "Eisen, Kohle, Uran im Struktur- und Klimawandel der Euroregion" des Geo-Zentrums in Zittau. Zum Thema sind vier Begegnungen, zwei Workshops und zwei Exkursionen geplant. Dabei kann laut Ausschuss auf die gute vorhandene Ressourcenbasis zurückgegriffen werden. Dazu zählen 20.000 Minerale, Fachbücherei in drei Sprachen, Mikroskope, Bearbeitungsmaschinen für Steine und Fachleute. Beim Projekt sollen das Zittauer Naturdenkmal Mammutbaumstubben restauratorisch bearbeitet, mit dem Geigerzähler EU-Normen zur Messung von Radonkonzentrationen genutzt und der Besuch der Kristalltage in Lubań für die internationale Vorstellung des Projekts genutzt werden. 

Anzeige
Krankenschwester/-pfleger (m/w/d) gesucht
Krankenschwester/-pfleger (m/w/d) gesucht

Die Orthopädischen Werkstätten Görlitz suchen zur Verstärkung des Teams suchen eine/n examinierte/n Krankenschwester/-pfleger (m/w/d).

Insgesamt hat der Ausschuss 19 Begegnungsprojekte bewilligt. "In Zeiten von Einschränkungen und Unsicherheiten sei das eine erhebliche Zahl, welche die Verbundenheit von Deutschen und Polen demonstriert, teilt er mit. Dafür fließen 304.000 Euro, wovon 163.000 Euro in Sachsen bleiben. Der nächste Lenkungsausschuss ist für den 14.Oktober geplant. Für sächsische Antragsteller stehen keine Mittel mehr zur Verfügung, für polnische noch fast 550.000 Euro. 

Weiterführende Artikel

Klickstark: Ein Feriendorf für Camper

Klickstark: Ein Feriendorf für Camper

Am Berzdorfer See entsteht ein Ort für Abenteurer. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Mittwoch berichteten.

Seit 2016 bewilligte der Ausschuss rund fünf Millionen Euro Fördermittel für 335 deutsch-polnische Projekte, wovon bereits zwei Millionen Euro für 185 Projekte ausgereicht werden konnten. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau