merken

Bischofswerda

Geld für Parkbänke und Möbel im Bürgerhaus

22 Berwerbungen hat es gegeben, nun steht fest, wer Zuschüsse von der Leader-Region bekommt.

© dpa

Bischofswerda. Über einen Zuschuss von der Leader-Region Westlausitz im Gesamtwert von fast 150 000 Euro können sich 14 Vereine und Gemeinden freuen. Der Koordinierungskreis, dem Vertreter aller Mitgliedskommunen angehören, traf jetzt aus 22 Bewerbungen die Auswahl, teilte das Regionalmanagement in Radeberg mit. So erhält beispielsweise der Dorf- und Feuerwehrverein Weickersdorf einen Zuschuss für neue Möbel im Bürgerhaus, das zurzeit saniert wird. Der SV Fortschritt Großharthau bekommt Geld für die Kegelbahn, der Sportverein Bühlau für neue Geräte. Unterstützt wird außerdem die Umgestaltung der Umkleidekabinen in der Frankenthaler Turnhalle, der Kauf neuer Bänke für den Großharthauer Schlosspark und die Erneuerung der Ausstellungsbeleuchtung im Alten Gefängnis von Rammenau.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Mit finanziert werden all diese Projekte aus dem „Regionalbudget“. Mit diesem bundesweiten Förderinstrument zur Stärkung des ländlichen Raumes können Kleinprojekte bis zu 20 000 Euro unterstützt werden, sagte Susanne Stump vom Regionalmanagement der Westlausitz. (SZ)