merken

Dresden

Geld für Sanierung der Scheune

Das Neustädter Kulturzentrum  bekommt 13.000 Euro für die Außenanlagen. Bei der Abstimmung darüber wurde Kritik an der Planung laut. 

Die Scheune in der Dresdner Neustadt soll ab 2021 saniert werden.
Die Scheune in der Dresdner Neustadt soll ab 2021 saniert werden. © Archivbild: Sven Ellger

Die Scheune erhält 13.000 Euro für die Sanierung der Außenanlagen. Das hat der Stadtbezirksbeirat Neustadt beschlossen. Dem Beschluss haben einige Beiräte jedoch nur widerwillig zugestimmt. 

Es könne nicht sein, dass die Stadtverwaltung solche Aufgaben auf das Budget des Stadtteilgremiums abwälze, erklärte etwa Marco Joneleit (Grüne). Von einer schlampigen Arbeitsweise bei der Sanierungsplanung hat zudem Lutz Barthel (CDU) gesprochen. Dass beim Millionenprojekt Scheune-Sanierung die Freianlagen vergessen werden, sei nicht nachzuvollziehen. Zum Freigelände gehören unter anderem Graffitiflächen. 

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Die Scheune soll ab 2021 für rund sechs Millionen Euro saniert werden. Der eingemietete Kulturverein sucht deshalb nach einem Interimsstandort. Er ist in das städtische Gebäude, das voraussichtlich zwei Jahre komplett geschlossen wird, eingemietet. (SZ/mes)