merken
Kamenz

Kliniken bekommen Geld für Digitalisierung

Der Freistaat Sachsen stellt Krankenhäusern im Landkreis Bautzen über eine Million Euro zur Verfügung.

Das Kamenzer Malteser-Krankenhaus ist eine von mehreren Einrichtungen im Landkreis Bautzen, die Geld für die Digitalisierung erhalten.
Das Kamenzer Malteser-Krankenhaus ist eine von mehreren Einrichtungen im Landkreis Bautzen, die Geld für die Digitalisierung erhalten. © Archivfoto: René Plaul

Kamenz/Bautzen. Der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat jetzt rund 10,2 Millionen Euro für den digitalen Ausbau von Krankenhäusern freigegeben. 1,1 Million Euro davon fließen insgesamt allein in die beiden Fachkrankenhäuser Kamenz und Hoyerswerda sowie die Klinik Schloss Pulsnitz als Rehaeinrichtung und das Sächsische Krankenhaus in Arnsdorf. Auch die Oberlausitz-Kliniken mit den Standorten Bautzen und Bischofswerda profitieren von den Mitteln.

Das Geld  soll in den Ausbau der digitalen Technik fließen. Jörg Scharfenberg, Geschäftsführer des Lausitzer Seenland Klinikums, sagt dazu:  „Wir sind sehr froh und dankbar, dass wir für die Digitalisierung im Gesundheitswesen weitere Fördermittel bekommen." Gerade in Zeiten von Corona käme Telemedizin, Video-Sprechstunden und -konferenzen eine immer größere Bedeutung zu. Solche digitalen Strukturen sollen ausgebaut werden.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Der Kamenzer Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk (CDU)  ist mit Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss des Kreistages und war an der Entscheidung beteiligt. Für ihn ist wichtig, dass mit dieser Investition in eine moderne digitale Infrastruktur  Patienten im ländlichen Raum " weiterhin bestmöglich in gut ausgestatteten Einrichtungen versorgt werden". (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Kamenz