merken
Hoyerswerda

Gelungener „virtueller“ Saisonauftakt

Von den 60 Teilnehmern wurden insgesamt 451 Kilometer gelaufen oder gewalkt – jeder für sich, und irgendwie auch gemeinsam.

Ein Bild vom Halb- und Stundenlauf im Sportforum Hoyerswerda im April 2018 - das konnte dieses Jahr so leider wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.
Ein Bild vom Halb- und Stundenlauf im Sportforum Hoyerswerda im April 2018 - das konnte dieses Jahr so leider wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. © Archivfoto: Werner Müller

Hoyerswerda. Der Halb- und Stundenlauf 2020 des Sportclubs Hoyerswerda als traditioneller Auftakt der Freiluftsaison hat trotz ursprünglicher Absage doch am 1. April stattgefunden. Dieses Jahr geschah das allerdings auf einem etwas anderen Weg, nämlich „virtuell“. Es hatten alle Starter die Möglichkeit, an diesem Tag für sich allein 30 Minuten oder 60 Minuten lang so weit zu laufen wie möglich. Die Meterzahl musste eigenständig, am besten über einen Fitness-Messer oder eine Fitness-App auf dem Handy, ermittelt vom Athleten auf der Leichtathletik-Homepage des Sportclubs Hoyerswerda eingetragen werden. Ehrlichkeit sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

Es starteten 60 Sportler, davon 22 Stundenläufer, 25 Halbstundenläufer und 13 Walker, war jetzt von Sandra Weller zu erfahren, die beim Sportclub für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. „Durch die besondere Situation lief jeder an seinem Wohnort. Die erste Meldung kam früh um 6.30 Uhr von dem 67 Jahre jungen Sportler M. Malecha aus Weißwasser. Eine tolle Leistung. Und dann ging es Schlag auf Schlag.“ Die meisten Läufer, so Sandra Weller, meldeten sich erwartungsgemäß aus Hoyerswerda und der Umgebung. „Doch auch in Spremberg, Pirna, Dresden, Bautzen und sogar in Mannheim fand unser virtueller Halb- und Stundenlauf Zuspruch.“ Insgesamt legten die Teilnehmer eine Strecke von 451 Kilometern zurück. Eine offizielle Einzelwertung gibt es nicht, da das Laufergebnis in diesem Jahr rein auf Vertrauen basiert. Das hat die Abteilung Leichtathletik auch den Teilnehmern kommuniziert.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Die Initiatoren vom Sportclub freuen sich über die Resonanz und über viele positive Kommentare wie: „Super Sache“, „Wir hatten viel Spaß, eine echt coole Idee“, „Danke für die gute Möglichkeit, auch in schwieriger Corona-Zeit einen Wettkampf zu laufen“, „Heute hat es uns besonders viel Spaß gemacht, da man das Gefühl hatte, mit ganz Vielen zusammen zu laufen“. Das ist ein toller Beweis, dass der Sport verbindet – jetzt erst recht. (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda