merken

Gemeinde berät später über Haushalt

Kreischa wartet noch auf Fördermittel.

© dpa

Kreischa. Die Kreischaer Gemeindeverwaltung kann dem Gemeinderat noch keinen Haushaltsentwurf für das laufende Jahr vorlegen.

Der Bescheid zum geänderten Antrag auf Fördermittel für die Erweiterung der Schule sei noch nicht da, sagte Kreischas Bürgermeister Frank Schöning (FBK). Die Verwaltung hatte den Antrag überarbeitet und an den Bedarf der Schulen angepasst. Statt eines dreistöckigen Turnhallenanbaus, in dem neben neuen Umkleiden und Sanitäranlagen auch ein Speisesaal sowie acht neue Räume für Hort und Unterricht entstehen sollten, wird nun das Schulgebäude an der Ost- und Westseite erweitert. Der Freistaat hat knapp 880 000 Euro für den dreistöckigen Turnhallenanbau bewilligt. Der Fördermittelbescheid muss an nun das neue Bauprojekt angepasst werden. Die Sanierung des Anbaus an die Turnhalle wird eines der größten Vorhaben in diesem Jahr.

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

Es ist auch noch unklar, wie viel Geld die Gemeinde aus dem Investitionspaket erhält, das der Landtag im Dezember verabschiedet hat. Für Sachsens Städte und Gemeinden stehen über 800 Millionen Euro zur Verfügung. Dazu soll es noch Gespräche mit dem Landkreis geben, erklärte Schöning. (SZ/sca)