merken

Plan fürs Ferienresort ändern

Soll die Ferienanlage in Tiefenau entstehen, braucht es grünes Licht auf vielen Ebenen. Dabei ist auch die Öffentlichkeit gefragt.

© Grafik: privat

Röderaue/ Wülknitz. Damit in und um Tiefenau das geplante Ferienareal entstehen kann, müssen die Gemeinden Röderaue und Wülknitz ihren gemeinsamen Flächennutzungsplan ändern. Zu dem Änderungsprozedere gehört auch die gesetzlich vorgeschriebene öffentliche Auslegung der Planung, die im Moment stattfindet. Sie ermöglicht, dass jeder Einsicht nehmen und Stellungnahmen zu der vorgesehenen Änderung abgeben kann.

In seiner bisher genehmigten Fassung beinhaltet der Plan noch frühere Vorstellungen zur Entwicklung des Tiefenauer Rittergutsgeländes zu einem Sondergebiet Klinik/Freizeit. Wegen der vom Niederländer Henry de Jong geplanten Hotel- und Ferienhausanlagen soll das Guts-Areal in ein Sondergebiet Freizeit/Erholung umgewandelt werden. In den Geltungsbereich des Plans kommt außerdem die rund 100 Hektar große Fläche zwischen Tiefenau, Heidehäuser und Lichtensee, auf der ein Golfplatz entstehen soll. In der bisherigen Flächenplanung ist dieser Bereich noch als Landwirtschaftsfläche ausgewiesen.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Mit der ersten Änderung des Flächennutzungsplans sollen die rechtlichen Voraussetzungen für weitere Schritte im Planungsverfahren gemacht werden. Am Ende aller Verfahrensschritte soll einmal Baurecht für das Ferienareal stehen. Erst wenn es so weit ist, dürfen tatsächlich Bauarbeiten beginnen.

Die Gemeinden Röderaue und Wülknitz haben die Daten für die jetzige Planänderung im Internet verfügbar gemacht. Sie sind auf den Gemeindewebseiten abrufbar. Auch in den Rathäusern liegen die Dokumente zu den Dienstzeiten aus. Wer eine Stellungnahme zur Planänderung einreichen will, kann das bis Dienstag, 10. Oktober bei den Verwaltungen machen. (SZ)

Plan und Umweltbericht als PDF-Datei im Internet unter
www.gemeinde-wuelknitz.de oder www.roederaue.de jeweils unter der Rubrik „Bekanntmachungen“.