merken

Radeberg

Gemeinderat nimmt Arbeit auf

Der neu gewählte Rat von Ottendorf kam am Montag zur ersten Sitzung zusammen. Dabei wurde bereits viel diskutiert.

Im Rathaus von Ottendorf kam der neue Gemeinderat zu seiner ersten Sitzung zusammen. © Thorsten Eckert

Ottendorf-Okrilla. Am Montag hat der neue Gemeinderat von Ottendorf-Okrilla seine Arbeit aufgenommen. Nachdem die anwesenden Mitglieder des Gremiums verpflichtet worden wären, wurden aus ihrem Kreis der erste und zweite Stellvertreter des Bürgermeisters gewählt.

Die Wahl für die beiden Positionen fiel auf Mirko Thomas und Stefan Zänker, die bereits in den vergangenen fünf Jahren erster beziehungsweise zweiter Stellvertreter von Michael Langwald waren. Vorgeschlagen wurden sie von Tilo Bräunig und René Edelmann.

Anzeige
25 Jahre Seidnitz Center - Feiern Sie mit!

Zum Jubiläum lassen wir es richtig krachen - erleben Sie das Seidnitz Center brandneu.

Nachdem diese Formalien geklärt waren, standen die Ausrüstung der Feuerwehr und die Löschung des Vorkaufsrechts für ein Grundstück auf der Tagesordnung. Zu beiden Punkten entbrannten Diskussionen. So erhält die Gemeinde für ihre Feuwehren nun zwar rund 7 800 Euro mehr Förderung als zunächst bewilligt, aber immer noch deutlich weniger als im Haushalt eingeplant. Im Zuge dessen wurde die finanzielle Ausstattung der Feuerwehren im Ort bemängelt, über deren Verbesserung bereits im April diskutiert worden war. Am Ende wurden beide Tagesordnungspunkte mehrheitlich beschlossen. (SZ/bb)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.