merken

Döbeln

Gemeinderat sucht neuen Sitzungsort

Nachdem das alte Haus verkauft wurde, sucht die Verwaltung nun neue Versammlungsorte. Mit positivem Nebeneffekt.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Großweitzschen. Am Turnus der Sitzungstermine des Gemeinderats in Großweitzschen soll sich nichts ändern. Jeden letzten Dienstag im Montag treffen sich Räte und Verwaltung um 19 Uhr. Doch die Frage nach dem Wo wird sich viel deutlicher stellen.

Nachdem sich bereits im vergangenen Jahr die Platzfrage stellte, als der damalige Versammlungsort an der Westewitzer Straße verkauft wurde und dort mittlerweile eine Familie ihr neues Zuhause baut, kommt das Platzproblem nun erneut auf. Getroffen haben sich die Ratsmitglieder in der Januar-Sitzung im Keller der Gemeindeverwaltung – in einem kleinen Raum mit tiefer Decke und gerade ausreichend Platz für die Gemeinderäte. Doch was passiert, wenn Bürger und Gäste an der öffentlichen Sitzung teilnehmen wollen?

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Es sei einfach viel zu eng, bemängelten die Ratsmitglieder. „Das sich die Gäste vor der Sitzung noch ihre Stühle suchen müssen und dann nicht anständig sitzen können, ist unzumutbar“, urteilte ein Gemeinderat. Vor allem im Sommer sei ein mögliches Treffen in diesem Rahmen unertragbar. „Dann möchte ich nicht in einem so engen, überfüllten Raum sitzen“, sagte er. Er forderte, Sitzungen des Gemeinderates sollten künftig dort abgehalten werden, wo die Gegebenheiten stimmen.

Seit dem Verkauf des damaligen Treffpunkts an die privaten Nutzer wechseln die monatlichen Sitzungsorte. Außer in dem Raum in der Verwaltung waren die Räte auch schon in Westewitz oder Gallschütz. Somit entsteht ein positiver Nebeneffekt: Die Sitzung erreicht auch Bürger, die nicht mobil sind. Sie können somit auch ihre Probleme und Fragen anbringen. Neben der Grundschule wurde auch das Feuerwehrgerätehaus und ein Unternehmen als Sitzungsort vorgeschlagen. (DA)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.