merken

Zittau

Gemeinsam die 5.000 Meter gemeistert

Para-Leichtathleten aus fünf Nationen sind in Freital angetreten. Mit dabei war auch ein sehbehinderter Zittauer samt prominenten Begleitläufer.

Der CDU- Landtagsabgeordnete Stephan Meyer ist als Begleitläufer für Darek Ziniewicz aus Zittau mit unterwegs
Der CDU- Landtagsabgeordnete Stephan Meyer ist als Begleitläufer für Darek Ziniewicz aus Zittau mit unterwegs © Dirk Zschiedrich

Gemeinsam haben sie die 800, 1.500 und 5.000 Meter erfolgreich absolviert: Der sehbehinderte Darek Ziniewicz aus Zittau und sein Begleitläufer, der CDU-Landtagsabgeordnete und Präsident des Oberlausitzer Kreissportbundes, Stephan Meyer.  Der an einer unheilbaren Augenkrankheit leidende und fast blinde Läufer war beim Internationalen Para-Leichtathletik-Meeting in Freital angetreten, als einer von gut 60 Athleten aus fünf Nationen: Die Sportler kamen aus Deutschland, Südafrika, Vereinigte Arabische Emirate, Marokko und Tschechien.

"Die Leistungsbereitschaft und Freude der Menschen mit Behinderung ist beeindruckend", sagte Stephan Meyer. "Für mich war es eine wertvolle Erfahrung, die mich in meiner Arbeit in Politik und als Präsident des Kreissportbundes prägen wird."

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau