merken

Gemeinschaftshaus in Planung

Die Stadt Glashütte arbeitet daran, das Glashütter Schützenhaus zu einem Gemeinschaftshaus umzubauen. Dazu gibt es bereits konkrete Idee, erklärte Bürgermeister Markus Dreßler (CDU). Demnach soll es nach...

Die Stadt Glashütte arbeitet daran, das Glashütter Schützenhaus zu einem Gemeinschaftshaus umzubauen. Dazu gibt es bereits konkrete Idee, erklärte Bürgermeister Markus Dreßler (CDU). Demnach soll es nach einem Umbau neben der Schießhalle für den Schützenverein, ein Vereinszimmer und ein Mehrzweckzimmer geben. Die Pläne sollen nun so weit vorangetrieben werden, dass demnächst ein Konzept vorliegen kann und Fördermittel für die Sanierung beantragt werden können. Werden diese bewilligt und finde man eine Firma, die diese Pläne zu vertretbaren Preisen realisieren kann, könnte der Umbau des Schützenhauses 2020 beginnen. Parallel dazu arbeitet die Stadt an eine Studie, wie die Prießnitztalhalle verändert werden kann, damit sie besser für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. Bisher gab es vor allem Kritik an der schlechten Akustik. Die will Glashütte verbessern.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

In den letzten Jahren hatte die Stadt die Halle den Vereinen in der Stadt für vier Wochenende kostenfrei zur Verfügung gestellt. Genutzt hat dieses Angebot der Freizeit- und Kulturverein, der hier zu Tanzveranstaltungen und Konzerten eingeladen hat, zuletzt Mitte Oktober. (SZ/mb)