Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Generationenpreis für „Taschengeldbörse“

Bei diesem Projekt helfen Schüler Senioren ihre elektronischen Geräte einzurichten und zu bedienen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Symbolfoto: www.pixabay.com

Hoyerswerda/Dresden. Das Projekt „Taschengeldbörse“ des Jugendstadtrats Hoyerswerda hat den mit 5 000 Euro dotierten Generationenpreis des Freistaats Sachsen in der Kategorie „Alt und Jung“ gewonnen, informierte die Staatskanzlei. Ministerpräsident Michael Kretschmer und Sozialministerin Barbara Klepsch nahmen die Ehrung am Samstag in Dresden vor.

Bei der „Taschengeldbörse“ helfen Oberschüler und Gymnasiasten älteren Bürgern und Senioren, ihre „smarten“ elektronischen Geräte einzurichten und zu bedienen und erhalten von diesen als Anerkennung ein Taschengeld. Eine Besonderheit dieses Projektes war, dass es auf gemeinschaftliche Initiative des Jugendstadtrates mit dem Seniorenbeirat sowie dem Nachbarschaftshilfeverein entstanden ist, heißt es in der Mitteilung weiter. Insgesamt wurden mehr als einhundert Bewerbungen aus ganz Sachsen für den Preis eingereicht. Über die Preisvergabe entschied eine unabhängige achtköpfige Jury. (red/aw)