merken
Döbeln

Gepöbelt und gespuckt

Eine Mutter sowie Erzieherinnen einer Kindergartengruppe sind von einem Mann belästigt worden.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Roßwein.  Eine 34-Jährige hielt sich am Mittwochmorgen mit ihrer Tochter auf einem Spielplatz an der Mulde auf. Dabei kam ein Mann hinzu, der immer lauter, offenbar mit sich selbst, sprach. In der Folge kam er der  Frau immer näher, so dass sie mit ihrem Kind wegging. Der Mann folgte ihr und warf einen Kieselstein auf sie. Zudem spuckte er um sich und redete weiter unverständlich vor sich hin. Letztlich ging er in Richtung Uferstraße davon.

Dort traf er auf zwei Erzieherinnen mit einer Kindergartengruppe. Er sprach immer noch unverständlich vor sich hin und schlug einer der Erzieherinnen (37) unvermittelt gegen den Oberarm. Auf Aufforderung der zweiten Erzieherin ging der Mann davon. 

Anzeige
Livestream am 7. Juli: Anstoß oder Abseits?
Livestream am 7. Juli: Anstoß oder Abseits?

Durch Corona rollte der ball nicht mehr. Wie sich diese unfreiwillige Spielpause finanziell und wirtschaftlich auf den Fußball auswirkt, ist noch nicht absehbar.

Im Zuge erster Ermittlungen konnte der Mann, ein 40-Jähriger, zwischenzeitlich identifiziert werden. (DA)

Mehr zum Thema Döbeln