merken
Meißen

Gestürzter Radfahrer beleidigt Rettungskräfte

Der Mann stürzt in der Meißner Kirchgasse und wehrt sich sowohl gegen eine Helferin als auch gegen Rettungskräfte und Polizisten.

© Archiv/SZ/Uwe Soeder

Meißen. Am Dienstagnachmittag hat ein Radfahrer Rettungskräfte und Polizeibeamte beleidigt, nachdem er auf der Kirchgasse gestürzt war. Der 64-Jährige war in Richtung Zaschendorfer Straße unterwegs, als er zu Fall kam. Einer Helferin (58) schlug er ein Handy aus der Hand und beschädigte dieses dadurch. Die alarmierten Rettungskräfte und Polizeibeamte beleidigte der Mann.

Der russische Staatsangehörige muss sich nun wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr verantworten. Da er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme.

17-Jähriger schubst Polizisten

Riesa. In der Nacht zum Dienstag hat ein Jugendlicher auf der Pausitzer Straße einen Polizeibeamten angegriffen.

Beamte des Revieres Riesa waren wegen einer Lärmbelästigung gerufen worden. Vor einer Bar trafen sie eine Menschengruppe an, die den Lärm offensichtlich verursachte. Der 17-Jährige versuchte sich bei Eintreffen der Beamten von der Gruppe entfernen. Als die Polizisten seine Personalien feststellen wollten, beleidigte er sie und schubste einen Beamten (31).

Der 17-jährige Deutsche stand mit rund zwei Promille unter Alkoholeinfluss und wurde an die Erziehungsberechtigten übergeben. Er muss sich nun wegen Beleidigung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. 

Anzeige
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege

Die Haut ist Schutzschild und Klimaanlage unseres Körpers - mit diesen Pflegeprodukten zum Aktionspreis hält man sie nachhaltig in Balance.

Holzhaus in Brand gesetzt

Coswig. Unbekannte haben am Wochenende ein Holzhaus auf einem Schulgelände an der Radebeuler Straße in Brand gesetzt. Die Täter begaben sich auf das Gelände und zündeten das Häuschen auf einem Spielplatz an. Sie hinterließen Brandschäden am Boden in Höhe von rund 100 Euro.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen