merken

Görlitz

Gesuchter Teenager ist wieder da

Ein 16-jähriger Görlitzer wurde seit Donnerstag vermisst. Die Polizei hatte die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

Symbolbild © dpa

Seit Donnerstag war ein 16-Jähriger aus Görlitz vermisst worden. Die Polizei hatte bei der Suche nach dem jungen Mann auch die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

Nun gibt es gute Nachrichten: Am Montag gegen 11 Uhr wurde er durch Kräfte der Polizeistation Rüdesheim gefunden, informierte die Polizeidirektion Görlitz. Er sei wohlauf.

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Er hatte am Donnerstagnachmittag eine  Wohneinrichtung an der Görlitzer Bahnhofstraße verlassen. Die Polizei hatte zunächst bekannte Personen befragt und mögliche Aufenthaltsorte abgesucht - ohne Ergebnis. Es könne aber auch nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Vermisste an einem anderen Ort außerhalb Sachsens befinde, teilte die Polizei damals mit. 

Die Vermutung sollte sich als richtig herausstellen. Was den Jugendlichen nach Hesen führte, darüber gab die Polizei keine Auskunft. (mp)

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/loebau

www.sächsische.de/ort/goerlitz

www.sächsische.de/ort/niesky

www.sächsische.de/ort/zittau