SZ + Leben und Stil
Merken

Tausende Behandlungsfehler in Kliniken und Arztpraxen

Der Medizinische Dienst zeigt, in welchen Bereichen am meisten schiefläuft. Die Dunkelziffer ist viel höher. Patienten erleiden dadurch oft bleibende Schäden.

Von Stephanie Wesely
 6 Min.
Teilen
Folgen
Wie konnte das nur passieren? Auch Ärzte sind nicht fehlerfrei.
Wie konnte das nur passieren? Auch Ärzte sind nicht fehlerfrei. © 123rf

Ein Patient aus Mitteldeutschland war wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Er wurde nach Hause entlassen und bekam schleimlösende Medikamente mit. Doch der Mann war geistig verwirrt und desorientiert. So schluckte er die Tablette samt Verpackung. Die spitzen Kanten verletzten dabei seinen Dünndarm. Er litt große Schmerzen und musste notoperiert werden, berichtet die AOK Plus, die den Patienten bei der Durchsetzung seiner Rechte auf Schadensersatz und Schmerzensgeld unterstützt. Aus ihrer Sicht hätte er in diesem Zustand bei der Einnahme seiner Medikamente beaufsichtigt werden müssen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!