SZ + Sebnitz
Merken

Hohwaldklinik will Sorgen vor neuer Hüfte nehmen

Insgesamt 1.500 künstliche Gelenke werden in der Fachklinik Hohwald jährlich eingesetzt. Am 23. November bietet das Ärzteteam ein Seminar für Patienten an.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Fachklinik Hohwald ist unter anderem auf künstliche Gelenke spezialisiert.
Die Fachklinik Hohwald ist unter anderem auf künstliche Gelenke spezialisiert. © Marko Förster

Brauche ich wirklich schon eine neue Hüfte? Wie schnell bin ich nach der Knie-OP wieder mobil? Und wie lange hält so eine Endoprothese überhaupt? Es sind solche Fragen, die Patientinnen und Patienten umtreibt, die ihnen keine Ruhe lassen. Das weiß das Ärzteteam der Asklepios Fachklinik Hohwald nur allzu gut. Regelmäßig erklären die Experten deshalb auch im Rahmen eines Patientenseminars alles Wichtige rund um das Thema Arthrose und ihre Behandlung. Die nunmehr siebente Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 23. November, um 16.30 Uhr in der Neustadthalle in Neustadt statt. Interessierte sind eingeladen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!