merken
Döbeln

Freiberger Klinik punktet mit Notfallaufnahme

Sie wurde im vergangenen Jahr umfassend modernisiert. Die Neuerungen betreffen nicht nur die Behandlungsräume.

Die Notfallaufnahme im Freiberger Krankenhaus wurde modernisiert.
Die Notfallaufnahme im Freiberger Krankenhaus wurde modernisiert. © Krankenhaus Freiberg

Freiberg. Die Freiberger Notaufnahme hat überregional Interesse geweckt. Eine Delegation aus der Slowakei hat sich anlässlich des Welttages der Patientensicherheit diesen Bereich der Klinik in der vergangenen Woche angeschaut. Vorgeführt wurde dabei die prozessorientierte Einrichtung sowie die papierlose Dokumentation der Notfallaufnahme. Jene ist im vergangenen Jahr umfassend modernisiert worden. 

Zusätzlicher Außeneingang geschaffen

Sie besteht aus fünf Behandlungs- und zwei Schockräumen sowie einer sechs Betten umfassenden Aufnahmestation. Dort werden die Patienten vor der Aufnahme ins Haus stabilisiert. Im Zuge der Corona-Pandemie war ein zusätzlicher Außeneingang geschaffen worden, um Infektionserkrankungen in der Notfallaufnahme zu vermeiden. Besonders beeindruckt sei die Delegation von dem Primär-Schockraum der Notfallaufnahme gewesen, so Klinik-Sprecherin Dr. Ulrike Träger.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Mehr aktuelle Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln