Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Leben und Stil
Merken

Krankmachende Keime auf Hühnchenfleisch bei Lidl in Bautzen und Leipzig gefunden

Auch auf Proben aus Bautzen und Leipzig wurden unter anderem multiresistente Keime nachgewiesen. Kein Zufall, sagen Tierschützer.

Von Katrin Saft
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Probe Hähnchenschenkel von Lidl.
Die Probe Hähnchenschenkel von Lidl. © Albert Schweitzer Stiftung

Berlin/Bautzen/Leipzig. Dass viele Masthühner in ihrem kurzen Leben leiden und krank werden, ist bekannt. Nun weist die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt nach, dass das Fleisch solcher Tiere auch Menschen krank machen kann. Die Tierschutzorganisation hat im Januar und Februar 51 Proben von Hühnerfleischprodukten in acht zufällig ausgewählten Lidl-Märkten in Deutschland genommen – darunter auch eine Filiale in Bautzen und eine in Leipzig. Alle Proben stammten von der Lidl-Eigenmarke „Metzgerfrisch“ und waren mit Haltungsform-Stufe 2 deklariert – „Stallhaltung Plus“.

Ihre Angebote werden geladen...