Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Keuchhusten auf dem Vormarsch in SOE

Dieses Jahr sind schon fast so viele erkrankt wie im gesamten Vorjahr. Bei den Schulanfängern sind immer weniger geimpft.

Von Heike Sabel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Immer weniger Geimpfte, immer mehr Erkrankte: Das ist die Tendenz im Landkreis.
Immer weniger Geimpfte, immer mehr Erkrankte: Das ist die Tendenz im Landkreis. © dpa

In den ersten reichlich fünf Monaten 2024 sind im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge schon fast so viele Menschen an Keuchhusten erkrankt wie im gesamten Vorjahr. Dabei waren bereits die 22 Fälle in 2023 ein Anstieg gegenüber den vorangegangenen drei Jahren, in denen es jeweils nur zwischen zwei und 14 Fälle gab. Der Anstieg in diesem Jahr ist ab Anfang April erkennbar, heißt es aus dem Landratsamt. Bis 5. Juni wurden 23 Keuchhusten-Fälle registriert. Ein Verdacht bestätigte sich nicht, zwei Personen stammen nicht aus dem Landkreis. Dem Freistaat wurden deshalb 20 meldepflichtige Fälle übermittelt.

Ihre Angebote werden geladen...