SZ + Leben und Stil
Merken

Kluge Hilfsmittel machen das Aufstehen leichter

Sachsen wird immer älter. Damit steigt der Bedarf an Mobilitätshilfen für zu Hause – ob für Sofa, Bett oder Toilette. Ein Überblick über Möglichkeiten und Kosten.

Von Kornelia Noack
 7 Min.
Teilen
Folgen
Der Dresdner Medizinprodukteberater Ron Bänsch präsentiert ein Pflegebett mit Haltegriffen und Bettgalgen. Das Kopf-, Knie- und Fußteil sind verstellbar.
Der Dresdner Medizinprodukteberater Ron Bänsch präsentiert ein Pflegebett mit Haltegriffen und Bettgalgen. Das Kopf-, Knie- und Fußteil sind verstellbar. © Jürgen Lösel

Das Bett ist zu niedrig, die Couch zu weich und der Sessel zu tief: Für viele ältere Menschen werden gerade die Möbelstücke, auf denen sie besonders bequem sitzen oder liegen können, zu einem Problem – sie kommen einfach nicht mehr davon hoch. Die Beine sind ein wenig zu wacklig, in den Armen fehlt die Kraft zum Hochziehen oder die Hüfte ist nicht mehr so beweglich. Es gibt jedoch Hilfsmittel für den Alltag, mit denen Ältere leichter wieder auf die Füße kommen. Die Palette reicht dabei vom einfachen Haltegriff bis zum elektrisch gesteuerten Sessel.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Leben und Stil