SZ + Deutschland & Welt
Merken

Affenpocken: Ein Betroffener berichtet über seine Infektion

Zunächst hielt er es für einen Pickel. Dann kam die Diagnose: Affenpocken. Johann Seelenberg war damit einer der ersten Infizierten in Deutschland. Einer von inzwischen Hunderten im Hotspot Berlin.

 8 Min.
Teilen
Folgen
In einem Berliner Club hat sich Johann Seelenberg angesteckt. Zumindest in Europa haben sich bisher überwiegend Männer mit dem Virus infiziert, die Sex mit Männern hatten.
In einem Berliner Club hat sich Johann Seelenberg angesteckt. Zumindest in Europa haben sich bisher überwiegend Männer mit dem Virus infiziert, die Sex mit Männern hatten. © Mauritius, dpa; Montage: Tagesspiegel

Von Hannes Heine

Auf das, was Johann Seelenberg sein "Nachtleben" nennt, will er diesen Sommer verzichten. Keine Clubs, keine Liebhaber, kein Sex. "Erst wenn das Ding durch ist, bin ich wieder dabei." Ding? Seelenberg meint damit die steigende Zahl von Affenpocken-Infektionen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Deutschland & Welt