merken
Gesundheit und Wellness

Kurz mal schlafen

Mit „Powernapping“ – einem Kurzschlaf im Büro oder zu Hause – kann die Batterie wieder aufgeladen werden. Aber genügen diese zehn Minuten wirklich?

Ein kurzer Büroschlaf ist gesund und steigert zudem die Leistungskraft, sagen Experten
Ein kurzer Büroschlaf ist gesund und steigert zudem die Leistungskraft, sagen Experten © Foto: pixabay.com

Acht Stunden Schlaf am Stück sind wichtig, das ist die Faustregel, die uns sozusagen schon mit der Muttermilch mitgegeben wird. Wie passt es da, dass Experten zunehmend dazu raten, im Büro oder auch zu Hause mal für gut zehn Minuten ein Schläfchen einzulegen – „Powernapping“ lautet das Zauberwort der Schlafforscher. Ein kurzer Schlaf, der gesundheits- und vor allem leistungsfördernd wirken kann. Und entsprechende Studien zeigen, dass tatsächlich schon zehn Minuten ausreichen können, um neue Energie zu tanken. Was durchaus wichtig ist, im immer schnelllebiger werdenden Alltag und dem allgegenwärtigen Leistungsdruck. Nicht zuletzt gerade in der aktuellen Situation rund um Corona, die uns mit bisher ungeahnten Herausforderungen und komplett neuen Situationen stressen. Auch familiär. Der Schlaf zwischendurch, so Mediziner, kann dabei eben neben neuer Energie auch noch für neue Konzentration sorgen, die wichtig ist, um den Alltag geordnet anzugehen.

Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt

Weiterführende Artikel

Depression im Handy

Depression im Handy

Die Gefahr lauert in den sozialen Netzwerken: Übermäßiger Konsum kann depressive Stimmungen verstärken. Das belegt eine kanadische Studie.

Aber auch schon vor Corona war das Thema auf der Tagesordnung: In einer Umfrage zum Thema „Traumarbeitsplatz“ des Businessnetzwerks LinkedIn hatte immerhin jeder fünfte Befragte den Wunsch nach „einem ruhigen Ort“ für ein kleines Nickerchen geäußert. Und auch für die Gesundheit ist das Ganze durchaus wichtig: Wissenschaftler der Harvard School of Public Health haben in einer Studie belegt, dass 30 Minuten Mittagsruhe sogar das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen um bis zu 37 Prozent reduzieren kann. Klar ist natürlich aber auch, dass „Powernapping“ aber dennoch nicht den ausreichenden Nachtschlaf ersetzen kann!

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Mehr zum Thema Gesundheit und Wellness