SZ + Leben und Stil
Merken

Lässt sich das Immunsystem unserer Kinder trainieren?

Kinderklinik-Chef Reinhard Berner über ungewöhnlich viele kranke Kinder, den richtigen Schutz und das Ende der Infektionswelle in Sachsen.

Von Stephanie Wesely
 6 Min.
Teilen
Folgen
In diesem Winter sind längst nicht alle Kinder gesund genug zum Spielen. Viele leiden an Atemwegsinfekten.
In diesem Winter sind längst nicht alle Kinder gesund genug zum Spielen. Viele leiden an Atemwegsinfekten. © 123rf

Grippe- oder Erkältungswellen sind typisch für die kalte Jahreszeit. Sie dauern aber üblicherweise nur wenige Wochen an. Die aktuelle Welle an teils schweren Atemwegsinfektionen, vor allem bei Kindern, bringt aber auch erfahrene Kinderärzte ins Grübeln. „Dass eine Erkrankungswelle, wie die derzeitige mit RS-Viren, so stark und lange anhält, habe ich in 30 Jahren Berufserfahrung noch nicht erlebt“, sagt Professor Reinhard Berner von der Dresdner Uniklinik. Mit Sächsische.de sprach er über Ursachen dafür.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!