merken
Döbeln

Neue Sportanlage für Fachkrankenhaus

Die Klinik in Hochweitzschen bietet Patienten ab sofort eine neue „körperliche Anregung“ an. Auch in der Döbelner Tagesklinik gibt es eine seltene Neuerung.

Zur Einweihung der Außensportanlage im Fachkrankenhaus Bethanien haben sich Michael Veihelmann, Theologischer Geschäftsführer, und Dr. Ulrike Ernst, Chefärztin der Suchtklinik, an den Fitnessgeräten betätigt.
Zur Einweihung der Außensportanlage im Fachkrankenhaus Bethanien haben sich Michael Veihelmann, Theologischer Geschäftsführer, und Dr. Ulrike Ernst, Chefärztin der Suchtklinik, an den Fitnessgeräten betätigt. © Dietmar Thomas

Großweitzschen/Döbeln. Die menschliche Seele lässt sich auf unterschiedliche Weise stärken. Dafür setzte das Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen nicht nur auf alte Verfahren, sondern hält ab sofort auch neue therapeutische Angebote bereit, die sowohl stationären als auch ambulanten Patienten zugutekommen.

Am Donnerstag wurde auf dem Krankenhausgelände in Hochweitzschen offiziell die neue Außensportanlage in Betrieb genommen. Nach Angaben von Krankenhaussprecher Alexander Friebel biete diese eine „sinnvolle körperliche Anregung und Auslastung“ für Patienten. Sie verfügt über einen Boulder-Würfel, der ein gefahrenfreies Klettern ermöglicht und ein Outdoor-Fitnessparcours mit sechs Einzelstationen.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Die Planung und der Bau der Außensportanlage haben nach Angaben des Krankenhaussprechers insgesamt zehn Monate gedauert. Die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz investierten dafür rund 50.000 Euro in ihren Standort in Hochweitzschen.

"Lösungsorientiertes Malen ein Alleinstellungsmerkmal"

Eine weitere Neuerung kommt in der Psychiatrischen Tagesklinik in Döbeln hinzu. Das neue und innovative Verfahren „Lösungsorientiertes Malen“ soll Patienten zu „einem neuem Denken und Handeln befähigen “, so Friebel.

Ziel dieser Methode ist, störende Erinnerungsbilder im Gehirn durch störungsfreie Bilder zu ersetzen. „Das ‚Lösungsorientierte Malen‘-Verfahren nutzt einfache und klare Motive, es folgt genauen Malregeln und verzichtet auf das Deuten und Bewerten von Bildern“, sagt Alexander Friebel. „Der therapeutische Erfolg ist vielfach wissenschaftlich nachgewiesen.“

Durchgeführt werde der neue Therapieansatz durch eine Kunsttherapeutin, die in den letzten Wochen ihre Ausbildung in diesem neuen Bereich erfolgreich abgeschlossen hat, erklärt der Krankenhaussprecher. Auch der ärztliche Direktor des Fachkrankenhauses Bethanien Hochweitzschen ist überzeugt von dieser neuen Methode.

Weiterführende Artikel

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Der Inzidenzwert ist liegt jetzt bei 3,3. Am Mittwoch gab es einen positiven PCR-Test.

Corona: Mehr Alkoholkonsum und Gewalt

Corona: Mehr Alkoholkonsum und Gewalt

Die Corona-Pandemie fördert Isolation und seelischen Stress. Das hat negative Auswirkungen auf die psychische Gesundheit.

Krankenhaus Bethanien impft Mitarbeiter

Krankenhaus Bethanien impft Mitarbeiter

Diese Möglichkeit wollen 70 Prozent der Beschäftigen in Hochweitzschen nutzen. Derzeit steht aber kein neuer Corona-Impfstoff zur Verfügung.

„Mit diesen Neuerungen zeigen wir einmal mehr unsere Offenheit für innovative Behandlungsansätze in der psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung“, meint Prof. Dr. Francisco Pedrosa Gil. „Gerade das lösungsorientierte Malen ist ein therapeutisches Alleinstellungsmerkmal, das deutschlandweit bislang nur in wenigen Kliniken angeboten wird.“

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln