SZ + Politik
Merken

Pflege darf nicht arm machen

Die Pflegeversicherung sollte nicht dafür da sein, um die Rendite von Pflege-Immobilien in die Höhe zu treiben. Ein Kommentar.

Von Kornelia Noack
 2 Min.
Teilen
Folgen
SZ-Redakteurin Kornelia Noack
SZ-Redakteurin Kornelia Noack © Daniel Reinhardt/dpa

Viele ältere Menschen umtreibt vor allem eine Sorge: Später bloß nicht zum Sozialfall werden. Angesichts der hohen Eigenanteile, die für einen Platz im Pflegeheim fällig werden, wird die Angst aber zunehmend real. In Sachsen müssen Pflegebedürftige nun im Schnitt 1.765 Euro pro Monat selbst zahlen. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Altersrente im Freistaat lag 2020 bei 1.309 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Politik