Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leben und Stil
Merken

Soll ich mein Kind gegen Meningokokken impfen lassen?

Meningitis kann tödlich sein. Sachsen empfiehlt die Impfung gegen alle Typen von Meningokokken. Doch nicht alle Kassen zahlen sie auch.

Von Stephanie Wesely
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Sachsen sind in diesem Jahr bereits zwei Meningitisfälle gemeldet worden. Die Erkrankung kann tödlich verlaufen. Eine Impfung schützt vor den Erregern.
In Sachsen sind in diesem Jahr bereits zwei Meningitisfälle gemeldet worden. Die Erkrankung kann tödlich verlaufen. Eine Impfung schützt vor den Erregern. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das Merkblatt, das Eltern von ihren Kinderärzten bekommen, verunsichert viele. Der mehrseitige Aufklärungsbogen über die Impfung gegen Meningokokken Typ B zeigt auf, wie schwer solche Erkrankungen verlaufen können und dass eine Impfung gut davor schützt. Auch andere Typen dieser Erreger können schwere Infektionen auslösen.

Ihre Angebote werden geladen...