SZ + Dresden
Merken

So soll sich Dresdens Klinikum verändern

Das Städtische Klinikum ist in finanzielle Schieflage geraten - Grund für eine Umgestaltung. Jetzt haben Stadt und Klinikleitung ihren Plan vorgestellt.

Von Sandro Rahrisch & Andreas Weller
 5 Min.
Teilen
Folgen
Alle Standorte des Städtischen Klinikums Dresden sollen zwar erhalten bleiben. Einer wird den Plänen zufolge aber nicht mehr als klassisches Krankenhaus genutzt.
Alle Standorte des Städtischen Klinikums Dresden sollen zwar erhalten bleiben. Einer wird den Plänen zufolge aber nicht mehr als klassisches Krankenhaus genutzt. © Sven Ellger

Dresden. Bis 2035 soll das Städtische Klinikum in Dresden sein Gesicht komplett verändern. Ambulante Medizin in Trachau, stationäre in Friedrichstadt - so könnte man das Zukunftskonzept kurz umreißen, das Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann (Linke) und Klinik-Direktor Marcus Polle am Montag vorgestellt haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden