merken
Pirna

SOE: Kliniken werben um Pflegekräfte

Pflegefachkräfte sind in Krankenhäusern immens wichtig. Interessierte können sich nun per Video-Chat über das Berufsbild informieren.

Pflegefachkräfte in einer Klinik: Beruf mit Zukunft und guter Perspektive.
Pflegefachkräfte in einer Klinik: Beruf mit Zukunft und guter Perspektive. © Archiv: Klinikum Pirna

Die Corona-Pandemie hat unter anderem auch eines offenbart: Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner sind in Kliniken immens wichtig und werden dringend gebraucht, allerdings mangelt es oft an Nachwuchs.

Das Helios Klinikum Pirna sowie die Helios Weißeritztal-Kliniken mit den Standorten in Freital und Dippoldiswalde werben nun verstärkt für dieses Berufsbild. Alle drei Krankenhäuser bilden Pflegefachkräfte aus - regulär in einer dreijährigen Ausbildung oder in der dualen Ausbildung mit Bachelor-Abschluss.

Anzeige
Verkaufstalente vor!
Verkaufstalente vor!

HOLDER aus Dresden sucht ab sofort Mitarbeiter im Telefon- und Innendienstvertrieb (m/w/d).

"Die generalisierte Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann macht die Azubis zu Experten in allen Bereichen der Pflege - von den Kindern bis ins hohe Alter", sagt Ingrid Benabdellah, Praxisanleiterin der Weißeritztal-Kliniken. Es sei ein Beruf mit Zukunft und Perspektive. Laut Silke Hörr, stellvertretende Pflegedirektorin im Pirnaer Klinikum, sei ein solcher Abschluss auch innerhalb der EU anerkannt.

Bestandteil einer Landratsamt-Kampagne

Wer mehr über das Berufsbild erfahren möchte, kann am 25. Februar im Live-Chat mit Ingrid Benabdellah, Silke Hörr sowie zwei Azubis aus den Kliniken sprechen. Ab 16 Uhr beantworten sie Fragen von Interessierten rund um die Ausbildung zur Pflegefachkraft.

Der Chat läuft über die Plattform "Skype", zu erreichen über die Internetseite www.landratsamt-pirna.de/auf-einen-chat-mit.html.

Der Live-Chat ist Teil der Kampagne "Auf einen Chat mit ...!" des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dabei handelt es sich um eine internetbasierte Angebotsreihe zur Berufs- und Studienorientierung.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna