merken

Kamenz

Gewerbeflächen sind gefragt

Meditech in Pulsnitz will weiter wachsen. Dafür nimmt man auch zusätzlichen Aufwand in Kauf.

Meditech am Pulsnitzer Spittelweg.
Meditech am Pulsnitzer Spittelweg. © Matthias Schumann

Pulsnitz. Im Pulsnitzer Gewerbegebiet am Spittelweg geht es weiter Schlag auf Schlag. Die Stadt kann jetzt das nächste Grundstück verkaufen. Die Firma Meditech Sachsen sichert sich jetzt ein weiteres Grundstück von etwa 1 400 Quadratmeter Größe in der direkten Nachbarschaft. Das Unternehmen beabsichtige nach den Informationen im Stadtrat eine Erweiterung. Das Grundstück ist derzeit laut Stadt schlecht erschlossen und wegen seiner schwer zugänglichen Lage kaum für andere Gewerbeansiedlungen zu vermarkten. Das erkläre den relativ günstigen Preis von 16 000 Euro. Hinzu komme, dass der Streifen nur teilweise bebaubar ist – unter anderem wegen Leitungsrechten.

Meditech ist im Medizin- und Gesundheitssektor tätig. Dazu gehören auch 19 Sanitätshäuser in Ostsachsen. Erst Mitte des Jahrzehnts investierte Meditech rund eine Million Euro in eine große Produktions- und Lagerhalle. Zuletzt konnte die Stadt ein Areal von 10 000 Quadratmetern verkaufen. Dort will sich die Firma Ratiotechnik Milde aus Radeberg ansiedeln. Es ist eine Maschinenbaufirma, unter anderem Zulieferer für den Sondermaschinen- und Anlagenbau, die Auto-Branche, die Medizintechnik sowie die optische Industrie.

Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Im Sommer verabschiedete der Stadtrat Änderungen am Bebauungsplan für das Gewerbegebiet. Damit sind die Voraussetzungen für die Ansiedlung geschaffen. (SZ/ha)