merken
PLUS Dippoldiswalde

AfD-Stadtrat will Bürgermeister werden

KfZ-Meister Tilo Bretschneider möchte Nachfolger von Glashüttes Bürgermeister Markus Dreßler (CDU) werden.

Seit 2014 ist der Glashütter Tilo Bretschneider in der Kommunalpolitik aktiv. Nun möchte das AfD-Mitglied Bürgermeister werden.
Seit 2014 ist der Glashütter Tilo Bretschneider in der Kommunalpolitik aktiv. Nun möchte das AfD-Mitglied Bürgermeister werden. © Egbert Kamprath

Auch die AfD wird sich mit einem Kandidaten an der Bürgermeisterwahl in Glashütte beteiligen. Für die Partei tritt Tilo Bretschneider an. "Die Glashütter AfD-Mitglieder wählten ihn am 11. Juni einstimmig zu ihrem Kandidaten", teilt die Partei mit.

Bretschneider, Jahrgang 1966, ist seit Längerem politisch aktiv. Der Kfz-Meister führte mehrere Jahre den sächsischen Landesverband der Partei „Die Freiheit“, die sich selbst als wertkonservativ und bürgerlich-liberal einstufte und von anderen als rechtspopulistisch eingeschätzt wurde. 2016 wurde die Partei aufgelöst. Bretschneider wurde Ende 2018 Mitglied der AfD.

Anzeige
Jetzt Studienplatz sichern!
Jetzt Studienplatz sichern!

Die beste Zeit für Studieninteressierte sich einen Studienplatz an der Hochschule Zittau/Görlitz zu sichern ist jetzt!

Der Glashütter arbeitet seit 2014 in der Kommunalpolitik mit. Als Mitglied der Wählervereinigung Zeitlos holte er damals 130 Stimmen und zog in den neu gegründeten Ortschaftsrat ein. Zur Kommunalwahl 2019 bewarb er sich erneut. Die Stadtratswahl lief für ihn sehr erfolgreich. Mit 1.311 Stimmen wurde er Stimmenkönig - er erhielt mehr als doppelt so viele Stimmen wie der Zweitplatzierte.

Die AfD-Stadträte wählten Bretschneider zum Fraktionsvorsitzenden. Bei der Wahl zum ersten Bürgermeisterstellvertreter unterlag er gegen Uwe Ahrendt (Grüne). Bretschneider wurde auch in den Glashütter Ortschaftsrat und den Kreistag gewählt.

Der AfD-Landtagsabgeordnete André Barth, AfD-Bürgermeisterkandidat Tilo Bretschneider und der Kreisvorsitzende der AfD, Lothar Hoffmann (von links).
Der AfD-Landtagsabgeordnete André Barth, AfD-Bürgermeisterkandidat Tilo Bretschneider und der Kreisvorsitzende der AfD, Lothar Hoffmann (von links). © AfD

Bereits vor Wochen ließ Bretschneider Ambitionen für den Posten im Rathaus durchblicken. Sein Ziel: "Ich möchte die 'Kommandantur' wieder in ein Rathaus zurückführen."

Weiterführende Artikel

Glashütte: Drei Bürgermeister-Kandidaten stehen bereit

Glashütte: Drei Bürgermeister-Kandidaten stehen bereit

In wenigen Tagen läuft die Anmeldefrist für die Bewerbung ab. Klar geregelt ist indes, wer wie werben darf.

Glashütte: Ein Kandidat aus Johnsbach

Glashütte: Ein Kandidat aus Johnsbach

Erstmals schickt die Wählervereinigung Johnsbach einen Bewerber um das Amt des Rathauschefs ins Rennen. Er ist der Dritte im Bunde.

Glashütte: Parteiloser wird CDU-Kandidat

Glashütte: Parteiloser wird CDU-Kandidat

Sven Gleißberg tritt für die Union zum Bürgermeisterwahlkampf an. Er möchte die Arbeit der bisherigen CDU-Rathauschefs fortsetzen.

Bürgermeisterwahl: Glashüttes CDU für parteilosen Banker

Bürgermeisterwahl: Glashüttes CDU für parteilosen Banker

Die Union nominiert erstmals seit 1990 keinen Kandidaten aus den eigenen Reihen. Trotzdem glaubt man, eine gute Entscheidung zu treffen.

Die Bürgermeisterwahl wird notwendig, weil Amtsinhaber Markus Dreßler (CDU) im Sommer als Beigeordneter ins Pirna Rathaus wechselt. Als Erster machte Sven Gleißberg seine Bewerbung öffentlich. Der Parteilose wird von der CDU und der Wählervereinigung Schlottwitz unterstützt.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde