SZ + Dippoldiswalde
Merken

Hier will Glashütte weitere Gewerbegebiete ansiedeln

Die Uhrenstadt möchte Unternehmen drei Flächen anbieten. Darüber hinaus sollen zwei Sondergebiete ausgewiesen werden - unter anderem für den Tourismus.

Von Maik Brückner
 3 Min.
Teilen
Folgen
Entlang der Straße Glashütte-Luchau könnte am Abzweig Cunnersdorf ein neues Gewerbegebiet entstehen. Das sieht der Entwurf des Flächennutzungsplans vor.
Entlang der Straße Glashütte-Luchau könnte am Abzweig Cunnersdorf ein neues Gewerbegebiet entstehen. Das sieht der Entwurf des Flächennutzungsplans vor. © Karl-Ludwig Oberthür

Wer in der Glashütter Kernstadt ein Gewerbe eröffnen und einen Betriebssitz errichten möchte, muss lange suchen. Entlang der sogenannten Uhrenmeile, die sich über die Dresdner und Altenberger Straße erstreckt, sind fast alle potenziellen Baugrundstücke vergeben. Eines der letzten sicherte sich die Firma Tutima. Offen ist derzeit, wie es auf der Fläche weitergeht, auf der der frühere Edeka-Lebensmittelmarkt steht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!