merken
Dippoldiswalde

Glashütte: Wald- und Wiesenflächen werden versteigert

Die Grundstücke sind unbebaut und liegen an verschiedenen Ortsrändern. Manche gehören zu Schutzgebieten.

Ende des Monats werden Grundstücke aus dem Glashütter Stadtgebiet versteigert. Auch ein Flurstück aus Johnsbach ist dabei.
Ende des Monats werden Grundstücke aus dem Glashütter Stadtgebiet versteigert. Auch ein Flurstück aus Johnsbach ist dabei. © Karl-Ludwig Oberthuer

Rund um Glashütte werden neue Eigentümer für verschiedene Flächen gesucht. Angeboten werden sie auf einer Auktion der Sächsischen Grundstücksauktionen AG am 31. August ab 11 Uhr im Hygiene-Museum zu Dresden.

Die eine Fläche besteht aus zwei Grundstücken, die zu den Gemarkungen Dittersdorf und Johnsbach gehören. Diese ist etwa 11.277 Quadratmeter groß, unbebaut und mit Nadelbäumen bewachsen. Zudem befindet sie sich im sogenannten Außenbereich. Die Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht erkennbar, heißt es im Auktionsgebot. Angeboten werden sie für 9.000 Euro.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Diese Flächen bei Hausdorf werden versteigert.
Diese Flächen bei Hausdorf werden versteigert. © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Andere Grundstücke befinden sich auf den Gemarkungen Hausdorf und Mühlbach jeweils außerhalb beziehungsweise am Rand der Dörfer. Zusammen haben die sechs getrennt liegenden Flurstücke eine Größe von 12.270 Quadratmetern. Auch diese Grundstücke befinden sich im sogenannten Außenbereich, sie sind unbebaut und werden als Acker oder Grünflächen genutzt. Zum Teil verlaufen Wege darüber.

Auch diese Fläche bei Johnsbach sucht über die Auktion einen neuen Besitzer.
Auch diese Fläche bei Johnsbach sucht über die Auktion einen neuen Besitzer. © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Für die im Landschaftsschutzgebiet „Unteres Osterzgebirge“ und teilweise im FFH-Gebiet „Müglitztal“ und im Vogelschutzgebiet "Osterzgebirgstäler“ liegenden Flurstücke wird ein Mindestgebot von 5.000 Euro aufgerufen.

Auktion: in Dresden am Dienstag, 31. August, ab 11 Uhr im Martha-Fraenkel-Saal, Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde