merken
PLUS Dippoldiswalde

Glashütte: Uhrenmuseum lädt Familien ein

Das Angebot richtet sich vor allem an kleine und große Kinder. Eine Anmeldung ist aber notwendig.

Im Uhrenmuseum können Kinder in den Herbstferien auf Entdeckungstour gehen.
Im Uhrenmuseum können Kinder in den Herbstferien auf Entdeckungstour gehen. © Deutsches Uhrenmuseum Glashütte

Zu Familienführungen lädt das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte in den bevorstehenden Herbstferien ein. "Das Angebot richtet sich vor allem an Familien mit ein oder zwei Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahren", informiert Museumssprecher Michael Hammer. Während der Führung werden die kleinen und großen Gäste viel Wissenswertes zum Thema Zeit sowie zur Glashütter Uhrengeschichte erfahren. Insbesondere die Kinder werden bei den Führungen aktiv in das Programm einbezogen.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie hier in der Wissenschaftswelt.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich vorher anmelden. Das ist telefonisch unter 035053 4612102 oder per Mail möglich. Die Führung selbst dauert etwa eine Stunde. Neben dem regulären Eintrittspreis verlangt das Museum eine Führungsgebühr in Höhe von zwei Euro pro Person.

Das Uhrenmuseum prägt die Uhrenstadt Glashütte.
Das Uhrenmuseum prägt die Uhrenstadt Glashütte. © Deutsches Uhrenmuseum Glashütte, Rene Gaens

Alle Interessenten werden gebeten, sich vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Zugangs- und Hygienevorschriften im Uhrenmuseum zu informieren. Diese sind auf der Internetseite unter „Service & Hinweise“ zu finden oder können telefonisch erfragt werden, so Hammer. (SZ/mb)

Die Führungen finden an folgenden Terminen statt:

Weiterführende Artikel

Wie Glashütte zur Uhrenstadt wurde

Wie Glashütte zur Uhrenstadt wurde

Vor 175 Jahren gründete Ferdinand Adolph Lange die erste Manufaktur in der Stadt. Das war der Grundstein für Deutschlands bedeutendste Uhrenstadt.

Wie Glashütte zum Weltruhm kam

Wie Glashütte zum Weltruhm kam

Seit 175 Jahren werden im Müglitztal Zeitmesser gebaut. Das Uhrenmuseum zeigt die Anfänge und schlägt den Bogen in die Jetztzeit.

  • Montag, 18.10.2021, 10:30 Uhr
  • Mittwoch, 20.10.2021, 14 Uhr
  • Freitag, 22.10.2021, 14 Uhr
  • Montag, 25.10.2021, 10:30 Uhr
  • Mittwoch, 27.10.2021, 14 Uhr
  • Freitag, 29.10.2021, 14 Uhr

Weitere Informationen zu Familienführungen: Deutsches Uhrenmuseum Glashütte, Schillerstraße 3a, 01768 Glashütte, 035053 4612102

Mehr zum Thema Dippoldiswalde