Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dippoldiswalde
Merken

Glashütte: Springturniere und Disco auf dem Reitplatz

Neben den sportlichen Wettkämpfen hat die Reitanlage Tögel in Oberfrauendorf ein Showprogramm organisiert. Der Eintritt ist frei.

Von Maik Brückner
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Barriere-Springen - hier Falko Dephold vom RV Dingelstädt im letzten Jahr - ist auch bei den diesjährigen Glashütter Reitertagen ein Höhepunkt.
Das Barriere-Springen - hier Falko Dephold vom RV Dingelstädt im letzten Jahr - ist auch bei den diesjährigen Glashütter Reitertagen ein Höhepunkt. © Daniel Schäfer

Für Pferdesportler sind die Glashütter Reitertage ein fester Termin im Kalender. In diesem Jahr finden diese vom 11. bis zum 14. Mai wie gewohnt auf der Reitanlage Tögel im Glashütter Ortsteil Oberfrauendorf statt. "Wir erwarten 150 Reiter aus dem gesamten Bundesgebiet", sagt Laura Hamann vom Glashütter Pferdesportverein.

Ihr Verein rechnet damit, dass zwischen 3.000 und 4.000 Zuschauer zu den Veranstaltungen kommen werden. Denn der Verein hat nicht nur sportliche Wettkämpfe organisiert, sondern auch ein umfangreiches Begleitprogramm. Unter anderem wird es am Sonnabend ein Kostümspringen geben. Im Showprogramm treten auch zwei Jugendliche aus dem Verein auf, die ihr Talent am Klavier und beim Tanzen zeigen.

Showprogramm mit Tanz und E-Piano

Florian Enzo Gerhard, der die Palucca-Hochschule in Dresden besucht, wird zu Stücken tanzen, die Uta Hiller auf dem Elektropiano spielen wird. Die eigentliche Idee kam von einem Vereinsmitglied, das viel rund um die Glashütter Reitertage organisiert. Seither haben die beiden Jugendlichen ihre Parts einzeln geprobt, am Freitagabend findet die gemeinsame Generalprobe statt. Zu sehen ist der Auftritt am Sonnabendabend nach dem Barriere-Springen der Klasse S.

Besonders viele Jugendliche werden sich für die beiden Scheunenpartys auf dem Reitplatz interessieren. Am Freitag legt hier DJ Scheini auf, am Sonnabend sind es DJ Kupferniete und Disco Dice aus Dresden. Auch an die Kleinen haben die Veranstalter gedacht: Sie können auf Ponys reiten, auf einer Hüpfburg tollen und sich schminken lassen. Diese Programme beginnen am Sonnabend und Sonntag jeweils um 11 Uhr. Der Zugang zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Die Dresdnerin Uta Hiller wird bei den Reitertagen nicht nur bei der Organisation helfen, sondern auch am Turnier und am Showprogramm teilnehmen.
Die Dresdnerin Uta Hiller wird bei den Reitertagen nicht nur bei der Organisation helfen, sondern auch am Turnier und am Showprogramm teilnehmen. © Brit Placzek

Die sportlichen Wettkämpfe beginnen an allen Tagen um 9 Uhr. Die Höhepunkte des Turniers werden das Barriere-Springen am Sonnabend ab 18.30 Uhr und die Austragung des Großen Preises von Oberfrauendorf am Sonntag ab 13.30 Uhr sein. Aus der Region treten mehrere Pferdesportler an, die sich Hoffnungen auf eine gute Platzierung machen können. Unter anderen sind Henry Tögel aus Oberfrauendorf, Amelie Schulze aus Gombsen, Björn Löffler aus Glashütte, Laura Hamann aus Reinhardtsgrimmma, Uta Hiller aus Dresden und Florian Enzo Gerhard aus Dönschten dabei. Die Wettkämpfe werden übrigens auf Youtube live im Internet übertragen.