SZ + Dippoldiswalde
Merken

Glashütte: Oberfrauendorfer schieben wieder Trabis

Bisher haben sich über 20 Gruppen angemeldet. Auch ein Team aus dem Westerzgebirge möchte um den Sieg mit schieben.

Von Maik Brückner
 2 Min.
Teilen
Folgen
In Oberfrauendorf werden am Freitag wieder Trabis geschoben. Dieses Foto entstand beim ersten Trabischieben.
In Oberfrauendorf werden am Freitag wieder Trabis geschoben. Dieses Foto entstand beim ersten Trabischieben. © Archiv Egbert Kamprath

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause werden in Oberfrauendorf wieder Trabis geschoben. Der Gaudi-Wettbewerb startet am Freitag und ist Teil des Dorffestes. Die ersten Teams haben sich bereits angemeldet, sagt Ortsvorsteher Martin Walther. Bisher gingen 22 Zusagen ein. "Wir erwarten auch eine Gruppe aus Grumbach bei Annaberg", sagt der Ortschef. Gegenwärtig ist das die Gruppe mit dem längsten Anfahrtsweg.

Walther geht davon aus, dass sich noch weitere Trabi-Schieber melden. "Wir hoffen auf den Himmelfahrtstag", so Walther. Er rechnet damit, dass sich dort noch Gruppen zusammenfinden, die mitmachen. 2019 hatten übrigens 17 Gruppen mitgemacht.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Am Regelwerk hat die Feuerwehr als Veranstalter nichts geändert. Jede Mannschaft besteht aus fünf Teilnehmern, davon ist einer der Lenker und vier sind Schieber. "Dem Alter der Teilnehmer sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Man sollte nur bedenken, dass der Fahrer zielsicher und lenkfähig ist", so Jan Köhler, der den Wettbewerb leitet.

Die Länge der Strecke ist genau festgelegt. Gewonnen hat, wer diese am schnellsten zurückgelegt hat. "Dabei ist die Strecke in einen Hindernisparcours und die etwa 70 Meter lange Schubstrecke aufgeteilt", so Köhler. Der Wettkampf startet um 18.15 Uhr auf dem Festplatz.

Geschicklichkeitsrennen für Rasentraktoren

Bereits um 18 Uhr findet auf der Wettkampfstrecke das Mini-Feuerwehr-Rennen in Seifenkisten statt. Auch hierfür kann man sich anmelden. An den beiden Folgetagen finden noch zwei weitere Wettkämpfe statt. Am Sonnabend beginnt um 8 Uhr der Orientierungslauf "Funki" der Glashütter Jugendfeuerwehren, am Sonntag startet um 10.30 Uhr das 3. Oberfrauendorfer Geschicklichkeitsrennen für Rasentraktoren und Fahrräder.

Ortschef Walther, der diese Gaudi-Veranstaltung organisiert, rechnet damit, dass die Besucher auch hier viel Spaß beim Zuschauen haben werden.

Neben den Wettbewerben warten auf die Besucher am Freitag- und am Sonnabendabend (ab 19 Uhr) Tanzveranstaltungen, am Sonnabend- und Sonntagnachmittag (ab 14 Uhr) gibt es ein Kinderfest. Ein Handwerker- und Naturmarkt öffnet am Sonntag um 11 Uhr. Zum Abschluss des Festes am Sonntag, 18 Uhr, tritt der in der Region bekannte Kabarettist Peter Flache auf.

Anmeldung zum Trabi-Schieben, Jan Köhler, 0163 3321090, oder [email protected]; Anmeldung zum Rasentraktorrennen: [email protected]; Anmeldung Mini-Feuerwehr-Rennen: Heinz Proft, 03504 612676 und Tobias Bormann: 0151 17311610

Mehr zum Thema Dippoldiswalde