merken

Globus droht das Aus

Eigentlich sollte nur ein anderer Standort als am Alten Leipziger Bahnhof gesucht werden.

© Stefan Becker

Für das Einzelhandels-unternehmen könnte es diesen Donnerstag knüppeldick kommen: Seit Jahren versucht Globus einen großen Supermarkt am Alten Leipziger Bahnhof genehmigt zu bekommen. Der Aufstellungsbeschluss dazu ist lange gefasst.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Der Alte Leipziger Bahnhof

Mieter am Alten Leipziger Bahnhof

Dieser bindet nicht rechtlich, gilt aber als Quasi-Zusage. „Diesen Beschluss wollen wir aufheben“, so Grünen-Fraktionschef Thomas Löser.

Ursprünglich wollten Linke, Grüne und SPD die Verwaltung nur beauftragen, einen anderen Standort für das Unternehmen zu suchen. Daran hält die Mehrheit auch fest. Aber SPD und Grüne wollen den Antrag erweitern und den Bahnhof ausschließen. „Dann müssen wir Gas geben, einen alternativen Standort zu finden“, so SPD-Fraktionschef Christian Avenarius.

Als „Trauerspiel“ bezeichnet das CDU-Fraktionschef Jan Donhauser. „Unternehmen müssen sich auf politische Mehrheiten verlassen können“, kritisiert er. Die CDU würde die neue Woba ja auch nicht rückabwickeln, wenn sich die Mehrheiten mal wieder ändern sollten. (SZ/awe)